Parkpflegewerk
Schlosspark Freiham

Etwa 13 km westlich von München liegt das Schlossgut Freiham, als sog. Schwaige gegründet und um 1675 durch Kurfürst Ferdinand Maria zum Edelsitz erhoben.
Den heutigen Schlossbau im Stil der Maximiliansgotik ließ Carl Theodor von Yrsch im Jahr 1866 errichten.
Im Park existieren gleichwertig nebeneinander eine landschaftliche Phase, die sich vornehmlich im Parkrandbereich durch Großbäume zeigt, und eine neubarocke Gestaltung, die durch ein axial zum Gebäude gesetztes vertieftes Parterre mit beidseitig rahmendem Lindengang in Erscheinung tritt. Sowohl diese Strukturen als auch die Schlossparkmauer und die im Straßenraum stehenden Linden und Kastanien der Freihamer Allee verleihen dem Park seinen herrschaftlichen Charakter.
Seit 2010 wird das Schloss nach umfangreicher Sanierung vom US-amerikanischen Konzern Forever living als Deutsche Dependance genutzt. Das vom neuen Besitzer beauftragte Parkpflegewerk dient dazu, die vorhandenen historischen Strukturen zu bewahren und denkmalgerecht zu ergänzen. Die Umsetzung ist für 2011/2012 geplant.

Auftraggeber: Forever living (Munich Freiham Castle GmbH)

Gartendenkmalpflege
Schlosspark Freiham München
Parkpflegewerk
                                 « Projektauswahl

© 2013 · Marion Dubler · Landschaftsarchitektin · Bughofer Str. 2 · 96050 Bamberg · Fon 0951 - 20 87 94 00 · Fax 0951 - 20 87 94 01

Fachbüro Historische Gärten · Gartenarchitektur · Landschaftsarchitektur · Gartendenkmalpflege
Weinberg Weltkulturerbe Bamberg · Universitätsstraße Erlangen · Katharinenberg Wunsiedel
Bamberg · Bayreuth · Erlangen · Fürth · Nürnberg · Regensburg · Würzburg 

Umsetzung Parkpflegewerk Katharinenberg
Schlosspark Untermerzbach
Reaktivierung Weinberg St. Michael